livre_couverture
JO VARGAS

MONOGRAPHIE
TEXT: HUGO LACROIX
VORWORT: FRED VARGAS
VERLAG: LA DIFFÉRENCE WWW.LADIFFERENCE.FR
ERSCHIENEN IN DER REIHE:
LES IRRÉGULIERS
MAI 2011
224 SEITEN. 160 ILLUSTRATIONEN. 35 €

VERKAUF IM FACHHANDEL,
BEI AMAZON UND FNAC

DIE SCHWARZ SCHILLERNDE MALEREI VON JO VARGAS IST MELANCHOLISCH UND ENIGMATISCH. SIE IST EINE ADEPTIN DES NÄCHTLICHEN SCHAFFENS, VEREHRERIN MUSIKALISCHER VIRTUOSITÄT UND DER LIEBE ZUM FILM ERLEGEN. SIE IST IMMER ORIGINELL UND PARADOXAL, ROMANTISCH IN IHREM MALERISCHEN GESCHMACK UND EINE FRAU DES LICHTES MIT EINEM AUSGEPRÄGTEN SINN FÜR GERECHTIGKEIT. KÜNSTLERIN UND LITERARISCHER GEIST, BESESSENE LESERIN DER KRIMINALROMANE IHRER SCHWESTER FRED VARGAS, VON VIRGINIA WOOLF UND MALCOLM LOWRY, INSPIRIERT SICH IHRE MALEREI AN SCHRIFTSTELLERN WIE DASHIELL HAMMETT UND DOSTOJEWSKI.

HUGO LACROIX

UNE SCÈNE TRÈS DIFFÉRENTE
SE DÉROULE DERRIÈRE LA CLOISON
DE JO VARGAS
expo_gaillac
AUSSTELLUNG VOM 5. BIS 29. OKTOBER 2012
MUSÉE DES BEAUX-ARTS DE GAILLAC - MEHR INFOS
VERNISSAGE, DONNERSTAG 4. OKTOBER À 18 UHR

GEBOREN IN PARIS, WO SIE SEITHER LEBT UND ARBEITET.
NACH DEM STUDIUM VON MALEREI UND BÜHNENBILD AN DER AKADEMIE DER DEKORATIVEN KÜNSTE IN PARIS, ARBEITETE SIE ZUERST IN DEN ATELIERS DER PARISER OPER, UM SICH SCHLIESSLICH ALLEINIG DER MALEREI UND DER ARBEIT AN IHREN BÜHNENBILDERN ZU WIDMEN.



EINZELAUSSTELLUNGEN

GALERIE "MAISON MANSART", PARIS (1995)

FESTIVAL "ECRIPEINCHANTEURS", LA ROCHE-SUR-YON, FRANKREICH (1995)

GALERIE LILIANE FRANÇOIS, PARIS (1996, 1998)

GALERIE "VENT D'OCRE", PARIS (1996, 1998, 2000, 2004, 2007)

CENTRE CULTUREL DE MITRY-MORY, FRANKREICH (1997)

BIBLIOTHÈQUE DES LITTÉRATURES POLICIÈRES (1997)

FESTIVAL "SUITE POUR SÉRIE NOIRE", BERGERAC, FRANKREICH (1997)

FESTIVAL "POLAR SUR LA VILLE", SAINT-QUENTIN-EN-YVELINES,
FRANKREICH (1998)

CENTRE CULTUREL, SAINT-NAZAIRE, FRANKREICH (1998)

MAISON DU THÉÂTRE ET DE LA DANSE, ÉPINAY-SUR-SEINE, FRANKREICH (1999)

"CAFÉ BON GOÛT", BONN (1999)

FESTIVAL DU ROMAN POLICIER DE LA BASTILLE, PARIS (2000)

THÉÂTRE NATIONAL DE CERGY-PONTOISE (2000, 2008)

HISTORIAL DE LA GRANDE GUERRE, PÉRONNE (2003)

GALERIE PABLO BARLETTA, PARIS (2004)

GALERIE CROUS, PARIS (2012)

MUSEUM DER BILDENDEN KÜNSTE GAILLAC, FRANKREICH (2012)



ENTWURF UND UMSETZUNG VON BÜHNENBILDERN

"ARGONAUTIKA", THÉÂTRE DES ARTS DE CERGY-PONTOISE,
FESTIVAL D'AVIGNON (1991)

"LES CONTES DE CANTORBERY", MUSÉE DU MOYEN ÂGE, PARIS (1992),
FESTIVAL D'AVIGNON (1993)

"LA VITA NOVA", FESTIVAL D'AVIGNON (1996)

FRESKO DES THÉÂTRE NATIONAL DE CERGY-PONTOISE (2001)

BÜHNENVORHANG FÜR "UNE AUTRE HISTOIRE DE PARADIS",
THÉÂTRE LES ATELIERS D’AMPHOUX, FRANKREICH (2002)

"ABOLITION DES TRACAS", ISTANBUL (2008),
FESTIVAL D'AVIGNON (2008, 2009), THÉÂTRE DU GYMNASE, PARIS (2008),
THÉÂTRE DES DÉCHARGEURS, PARIS (2009),
FESTIVAL DE FORT DE FRANCE, MARTINIQUE (2009)

jovargas
UM JO VARGAS ZU KONTAKTIEREN,
SCHREIBEN SIE BITTE EINE NACHRICHT AN:


contact@jovargas.com